Zeitmanagement Methoden für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie

3 Dinge, die Sie wirklich brauchen, um alles unter einen Hut zu bekommen – So rennen Sie der Zeit nicht mehr hinterher!

„Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nützen.“ Seneca

Kennen Sie das: Sie gehen abends ins Bett und denken „So’n Mist. Ich habe heute so viel gemacht und irgendwie nichts erledigt – ich habe meine Zeit mal wieder nur verplempert.“ Die Aufgaben wachsen Ihnen über den Kopf? Und Sie wissen nicht, wie Sie jemals Beruf und Familie vereinbaren können?

Schier unmöglich? Nein. Lesen Sie hier, wie es Ihnen gelingt Beruf und Familie zu vereinbaren – ohne viel Hokuspokus.

Warum optimale Zeiteinteilung so wichtig ist

Wir leben in einer „schnellen“ Welt. Die Technik wird immer schneller und wir haben das Gefühl, immer schneller reagieren zu müssen. Aber was, wenn’s morgens schon schlecht anfängt? Wie soll es dann weitergehen? Wie können wir den „Multitasking“-Anforderungen gerecht werden?

Wie wollen wir Beruf und Alltag unter einen Hut bringen? Und das in Zeiten der Pandemie? Dazu kommen Homeoffice und Homeschooling.

Was macht gute Zeitplanung aus

Gute Zeitplanung zeichnet sich durch eine klare Struktur aus. Es gibt Grenzen und alles harmoniert miteinander.

Mit dieser Struktur brennen Sie nicht aus, Sie überfordern sich nicht, denn Pausen – zum Energietanken – sind gleich miteingeplant. Und abends können Sie sich sagen: „Wow- das habe ich heute geschafft!“

Welche Vorteile bringt Ihnen das Zeitmanagement?

  • Sie sind nicht mehr gestresst
  • Sie sind abends stolz darauf, was Sie geschafft haben
  • Sie wissen, was Sie am nächsten Tag tun, ohne sich nachts den Kopf darüber zermartern zu müssen
  • Sie sind nicht mehr genervt und überfordert
  • Und das Beste: es hilft Ihrer Gesundheit.

Welche Nachteile hat das Zeitmanagement?

Sie werden dadurch zunächst sehr durchgetaktet sein und fühlen sich vermutlich etwas zu starr. Das kann sein, dass Ihnen dies so vorkommt – und es ist völlig normal: denn es ist die Umgewöhnung in eine neue Struktur. Nach einer Weile werden sie merken, wie flexibel Sie werden: Sie wissen, was Sie wann gut tauschen können, ohne etwas zu vergessen und ohne gestresst zu werden.

Wie Sie Beruf und Familie vereinbaren können

Die optimale Zeitplanung beruht auf

  • Werten
  • Bedürfnissen
  • Prioritäten
  • Grenzen setzen.

Gehen Sie bewusst und verantwortungsvoll mit sich um. Dies ist die Basis für die optimale Zeitplanung und somit für Ihre innere Zufriedenheit.

Diese 3 Schritte müssen Sie gehen, um Beruf und Familie zu vereinbaren

Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, vielleicht mit einer Tasse Kaffee oder Tee, und schreiben Sie sich die Antworten auf einen Zettel:

Schritt 1: Nach welchen Werten möchte ich leben? Was sind meine Bedürfnisse?

Schritt 2: Priorisieren: Was ist für Sie wichtig? Was ist für Sie unwichtig? Was mache ich jetzt? Was mache ich später oder auch gar nicht?

Schritt 3: Grenzen setzen: Was nicht mehr passt, passt nicht. Vielleicht später oder auch gar nicht.

Extra-Tipp: Tragen Sie sich Frühstück, Mittagessen und Abendessen in Ihre Terminplanung mit ein. Denken Sie an Ihre Gesundheit: Wer Energie verbraucht, muss auch Energie wieder zu sich nehmen. 😉

Falls Ihnen die Planung in der Gruppe leichter fällt: melden Sie sich jetzt zu meinem Workshop „3 Schritte, Dein Leben zu vereinfachen“ setzen: https://www.annettechrist.de/beruf-und-alltag-vereinfachen/

Zudem können Sie vom Austausch mit anderen Teilnehmern profitieren.

3 Fehler – die Sie vermeiden sollten

  1. Tappen Sie nicht in die Falle: Multitasking sei das A und O. Es ist vielleicht hip, aber es nicht immer vorteilhaft, mit dem Strom zu schwimmen.
  2. Schwanken Sie nicht ständig zwischen mehreren Methoden hin und her: Konzentrieren Sie sich auf eine oder kombinieren Sie eventuell zwei Methoden. Nicht mehr. Sonst verzetteln Sie sich womöglich noch.
  3. Glauben Sie nicht, es wird irgendwann schon werden. Es ändert sich nichts, es sei denn, Sie packen es an.

In Kürze zusammengefasst

Optimale Zeitplanung ist wichtig, damit Sie Beruf und Familie unter einen Hut bekommen und gleichzeitig glücklich und zufrieden sind.

In diesem Sinne – herzliche Grüße

Ihre

Annette Christ

P.S. Wer möchte, dem kann ich noch folgenden Text zum Nachdenken über „Zeit“ empfehlen: Kurt Tucholski Etwas ist immer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.